Estland: Planung der Erweiterung des Terminals Muuga an die Rail Baltica wird ausgeschrieben

Der multimodale Frachtterminal Muuga; Quelle: Rail Baltica

Rail Baltic Estonia kündigte eine Ausschreibung für die Planung des multimodalen Frachtterminals Muuga an. Der Muuga-Terminal wird der größte und einzige Frachtterminal von Rail Baltica sein, der mit einem Hafen verbunden ist.

Civitta Eesti AS und die DB Engineering & Consulting haben die Aussichten für den Handel von Muuga untersucht, Reaalprojekt OÜ hat technische Lösungen bewertet und von Ramboll Deutschland stammt ein prospektiver Betriebsplan für den Hafen von Muuga. In Muuga sollen u.a. 14 Normalspurgleise erstellt werden, parallel müssen Breitspurgleise verlegt werden. Es wird geschätzt, dass nach der Fertigstellung von Rail Baltica 4 bis 5 Mio. t Güter über das multimodale Terminal Muuga umgeschlagen werden. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress