Fehmarnsundbrücke: Planunterlagen für Anbindung der Beltquerung im Netz

Seit heute, 31.08.2020, bis zum 30.09.2020 stehen erste Planunterlagen für das Vorhaben der DB Netz AG „Schienenanbindung der Festen Fehmarnbeltquerung“ im Internet zur Einsicht und Download bereit.

Es geht um den Planfeststellungsabschnitt 6 von der südlichen Rampe der Fehmarnsundbrücke (Bau-km 172,713) bis zu dem geplanten Anschluss an die Schienenverbindung der Festen Fehmarnbeltquerung (Bau-km 184,160). Damit beginnt das Anhörungsverfahren für die Anbindung des geplanten Ostsee-Bahntunnels auf deutscher Seite. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress