Harzer Schmalspurbahnen: Baubeginn für neue Dampflokwerkstatt in Wernigerode

Baustart für neue Dampflokwerkstatt der Harzer Schmalspurbahnen; Quelle: HSB

Unter der Teilnahme von Verkehrsminister Thomas Webel hat der offizielle Startschuss für das Großprojekt Dampflokwerkstatt der Harzer Schmalspurbahnen begonnen.

Aus Platzgründen schied eine Erweiterung der bisherigen Fahrzeugwerkstatt aus dem Jahre 1926 am Bahnhof Wernigerode Westerntor aus. Nach sorgfältigen Abwägungen stimmten die Aufsichtsgremien der HSB im Jahr 2015 dem Neubau einer Dampflokwerkstatt zu. Mit einem Teil des Ochsenteichgeländes konnte ein Grundstück in unmittelbarer Nähe zur alten Werkstatt von der Stadt Wernigerode erworben werden. Gleichzeitig gelang es, die insgesamt 10,5 Mio. EUR umfassende Investition mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Bank sowie der Investitionsbank Sachsen-Anhalt abzusichern. Im Frühjahr 2019 erfolgte dann auch die Genehmigung für die Gleisanlagen vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt sowie vom Landkreis Harz die Baugenehmigung für die Hochbauten. Mit der Fertigstellung der neuen Dampflokwerkstatt wird im Frühjahr 2021 gerechnet. Auf einer separat zugänglichen Galerie können Besucher dann die Arbeiten beobachten (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress