Kosovo: Darlehen der EBRD für Infraausbau

Die Europäische Entwicklungsbank EBRD hat mit Infrakos einen Vertrag über ein Darlehen in Höhe von 39,9 Mio. EUR unterzeichnet.

Es geht dabei um die Modernisierung der 148 km langen Strecke, die Mazedonien mit Serbien über Fushë Kosovë und Mitrovicë verbindet. Auch die Europäische Investmentbank EIB ist bei dem Projekt dabei. Dies ist der erste Kredit der EBRD für den Transportsektor im Kosovo. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress