Kroatien: Zagreb – Rijeka wird zweigleisig ausgebaut

Das 44 km lange Teilstück Hrvatski Leskovac – Karlovac der Strecke M202 Zagreb GK – Rijeka wird (wieder) zweigleisig ausgebaut.

Auftragnehmer für das Projekt im Wert von 2,721 Mrd. HRK (360 Mio. EUR) sind Strabag und AŽD Praha. Die Strecke bekommt ETCS Level 1 und wird für 160 km/h ausgebaut. Laut des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Verkehrsministers, Oleg Butković, werden in diesem Jahr noch der modernisierte und elektrifizierte Abschnitt Zaprešić – Zabok sowie der sanierte Abschnitt Savski Marof – Zagreb Zk eröffnet. Weiter soll nach seinen Worten bald die Ausschreibung für die Arbeiten am Abschnitt Dugo Selo – Novska veröffentlicht werden. Die bis 2030 geplanten Investitionen in die Bahnstrecken belaufen sich umgerechnet auf rund 3,5 Mrd. EUR. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress