Litauen: Grenzstrecke Mažeikiai – Reņģe wird wieder aufgebaut

In Litauen hat der Wiederaufbau der Bahnstrecke zwischen Mažeikiai und dem lettischen Renģe begonnen.

Zu dem symbolischen ersten Spatenstich waren neben den Vertretern der Bahngesellschaften und der Politik auch der Geschäftsführer des polnischen Ölkonzerns Orlen anwesend. Der Konzern wollte über die Strecke Züge fahren lassen, die LG ließ die Strecke aber abbauen (Rail Business 41/17). Darüber hinaus unterzeichneten die litauischen Bahngesellschaften LG und Orlen eine Vereinbarung, mit der die LG künftig die Transporte von der Orlen Raffinerie in Litauen nach Lettland zusichert. Der Streit schwelt seit zehn Jahren. Die EU-Kommission verhängte dafür gegen Litauen ein Bußgeld von 28 Mio. EUR. Die Strecke soll Ende 2019 wieder zur Verfügung stehen. (nov-ost/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress