London: Eröffnung von Crossrail / Elizabeth Line um neun Monate verzögert

Die Eröffnung des Großprojektes Elizabeth Line (Crossrail) durch London wird sich um neun Monate verzögern.

Eigentlich war eine Eröffnung der Ost-West-Strecke für Dezember 2018 geplant. Laut der Crossrail-Führungskräfte kann der zentrale Teil der Strecke, der unter der Hauptstadt von Paddington nach Abbey Wood führt, nun erst im Herbst 2019 eröffnet werden. Zwischen Shenfield und Liverpool Street sowie zwischen Paddington und Hayes bzw. Harlington verkehren oberirdisch bereits Züge der Elizabeth-Linie. In diesem Sommer waren Regierung und Transport for London gezwungen, das Budget von 14,8 Mrd. GBP um weitere 650 Mio. GBP zu erhöhen. Planung, Bau und Engineering haben mit verschiedenen Infrastrukturverträgen sowie der Beschaffung neuer Züge und dreier Signalanlagen zehn Jahre gedauert. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress