Ludwigshafen: Umfangreicher Umleitungsverkehr wegen gesperrter Hochstraße

Umleitungen im Rhein-Neckar-Verkehr; Quelle: RNV

Die Probleme der Hochstraße Süd in Ludwigshafen betreffen nun auch den ÖPNV. Die aus den 1950er Jahren stammende Brücke ist für den Autoverkehr seit Ende August gesperrt.

Seit Freitag (22.11.2019) wurden nun auch ersten Straßen unter der Brücke gesperrt, ab Mittwoch (27.11.2019) ist sogar der gesamte Bereich unter der Brücke unpassierbar. Dies hat auch massive Auswirkungen auf den Straßenbahnverkehr, der eigentlich der Entlastung des Autoverkehrs dienen soll. Der RNV (Rhein-Neckar-Verkehr) muss deshalb umfangreiche Umleitungen einrichten. Die direkte Strecke zwischen Mannheim und Ludwigshafen via der Konrad-Adenauer-Brücke über den Rhein kann daher nicht genutzt werden. Als kleine Ersatzmaßnahme hält die Linie S 1 zusätzlich in den Ludwigshafener Stadtteilen Mundenheim und Rheingönheim. Die Brücke soll nun so schnell wie möglich abgerissen werden. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress