Niedersachsen: Bundestag gibt Mittel für Weddeler Schleife frei

Der zweigleisige Ausbau der „Weddeler Schleife“ zwischen Braunschweig und Wolfsburg kann anlaufen.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages gab in Bereinigungssitzung in der Nacht zu heute zusätzliche 50 Mio. EUR für den Haushalt 2020. Bundestagsplenum und Bundesrat müssen dem Beschluss formal noch zustimmen. Die verbleibende Finanzierungslücke bei dem 150 bis 160 Mio. EUR teuren Projekt bezifferte Sven-Christian Kindler, haushaltspolitischer Sprecher der Grünen, gegenüber Rail Business auf rund 60 Mio. EUR. Jetzt könnten aber die ersten Bauabschnitte in Angriff genommen werden, betonte er. Im November 2017 hatten sich Bund, Land und Regionalverband auf ein kompliziertes Kofinanzierungsmodell entsprechend dem Nutzen für die einzelnen Verkehrsarten geeinigt. 50 Mio. EUR sollen über das GVFG-Bundesprogramm finanziert werden. Die jetzt bewilligten 50 Mio. EUR entsprechen dem Nutzenanteil des Bundes für Personenfern- und Güterverkehr. Der Ausbau soll früheren Angaben zufolge 2023 abgeschlossen werden. (thr/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress