Nordrhein-Westfalen: ZV NWL schreibt Studien für SPNV-Reaktivierungen aus

Der Zweckverband Westfalen-Lippe (ZV NWL) will in Machbarkeitsstudien für neun stillgelegte Strecken herausfinden, ob sie sich für eine Reaktivierung für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) eignen.

Dafür wurde nun ein nicht-offenes Verfahren gestartet (TED: 2021/S 065-166957). Das zu beauftragende Ingenieurbüro soll die Strecken auf die Eignung für einen Verkehr mit BEMU hin untersuchen. Die Studien für erste Strecken sollen ab Mitte 2021 erstellt werden, der Vertrag läuft bis 31.03.2023. Angebote müssen bis 23.04.2021 eingehen und bis 31.12.2021 gültig bleiben. (jgf)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress