NRW: Digitalisierungsthemen im ÖPNV werden gebündelt

Die Digitalisierungsthemen im Öffentlichen Personennahverkehr werden in Nordrhein-Westfalen in einem neu gegründeten Kompetenzcenter gebündelt.

Zum 01.01.2019 hat das Kompetenzcenter Digitalisierung (KCD) die Arbeit aufgenommen. Im KCD sind das bisherige Kompetenzcenter Elektronisches Fahrgeldmanagement (KCEFM) und das Kompetenzcenter Fahrgastinformation (KCF) zusammengefasst. So können Themen der Digitalisierung wie die Einführung eines landesweiten E-Tickets im ÖPNV künftig gebündelt und noch effizienter bearbeitet werden. Die neue Abteilung im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen „Grundsatzangelegenheiten der Mobilität, Digitalisierung und Vernetzung“ wird die Tätigkeiten des KCD sowie die zukünftigen Entwicklungen mit regelmäßigen Treffen und jährlichen Zielvereinbarungen begleiten. Für 2019-2022 hat das Verkehrsministerium eine Förderung in Höhe von 6,8 Mio. EUR bewilligt. Das KCD ist beim VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) angesiedelt. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress