Österreich: Erster Durchschlag beim Koralmtunnel

Der Megabohrer Mauli 1 erreicht sein Ziel rund 1.200 m unter der Erdoberfläche; Quelle: Franz Georg/ÖBB

Am 14.08.2018 fand der erste Tunneldurchschlag im Koralmtunnel statt. 17.127 m haben sich die Mineure mit dem Tunnelbohrer Mauli 1 durch die Koralpe gearbeitet.

Auf Kärntner Seite wurde die Tunnelbohrmaschine nun in einer eigens errichteten Kaverne in Empfang genommen. Der zweite steirische Tunnelbohrer in der Nordröhre Mauli 2 hat seine Arbeit nach über 17 km Vortrieb bereits im Februar 2018 planmäßig beendet. Weniger als 6 km fehlen von Kärntner Seite aus noch bis zum zweiten Durchschlag in der Nordröhre. Diese verbleibenden Kilometer übernimmt Kora, jener Tunnelbohrer der 2015 vom Kärntner Lavanttal aus gestartet ist. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress