Personenverkehr: Regionalverkehr in Bayern erhält beste Noten seit Einführung des Messsystems

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hat am 15.02.2018 ihr Qualitätsranking für das Gesamtjahr 2017 veröffentlicht.

Die Qualität der Verkehrsangebote auf Bayerns Schienen wurde bei einem Ranking von -100 bis +100 mit 34,14 Punkten insgesamt um mehr als neun Punkte besser bewertet als im Vorjahr mit 24,75 Punkten. Seit Einführung des Qualitätsmesssystems durch die BEG im Jahr 2008 wurde damit die bisher höchste Durchschnittspunktzahl erreicht. Ganz oben auf dem Siegerpodest steht zum sechsten Mal in Folge das Netz Agilis-Nord, gefolgt vom Kissinger Stern und dem Netz Kahlgrund. Bester Aufsteiger nach Plätzen war das Netz Kneipp-Lechfeld-Bahn mit Platz 12. Insgesamt fünf Netze haben bei den Bewertungen für 2017 schlechter abgeschnitten als im Vorjahr, darunter das Netz Alex-Süd, das Netz Berchtesgadener Land Bahn und das Netz Main-Saale-Express. Das Netz Regio Nordostbayern behauptete sich auf Platz 25 noch knapp im Bonusbereich. (wkz/ici)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress