Rheinisches Revier: Bund unterstützt S-Bahn-Ausbau Bedburg–Düsseldorf

Die Linie RB 39 soll zur zweigleisigen und durchgehend elektrifizierten S-Bahn ausgebaut werden; Quelle: NVR

„Nach intensiven Verhandlungen“ mit den anderen Kohleländern und den Koalitionsfraktionen im Deutschen Bundestag wird die „Revier-S-Bahn“ in das Strukturstärkungsgesetz aufgenommen.

Dies teilt das NRW-Verkehrsministerium mit. Damit sei die Finanzierung des Bundes gesichert. Vorgesehen ist der Umbau der Linie RB 39 zur zweigleisigen und durchgehend elektrifizierten S-Bahn von Bedburg über Grevenbroich und Neuss bis Düsseldorf. Zudem ist eine noch neu zu planende und zu bauende Verbindung von Bedburg nach Jülich geplant. Der Umbau der RB 38 von Kerpen bis Bedburg war bereits Teil des Strukturstärkungsgesetzes, ebenso die Verlängerung der S 6 von Köln über Grevenbroich nach Mönchengladbach. In einem nächsten Schritt werden die Verbünde NVR und VRR eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress