RRX: Baubeginn im Abschnitt Leverkusen

Mit Kabelarbeiten beginnt im April bei Leverkusen der Ausbau der Strecke zwischen Köln und Düsseldorf-Benrath auf durchgängig vier Gleise. Heute hat die S-Bahn im Bereich Langenfeld und Leverkusen eingleisige Abschnitte, die auf jeweils rund 2,5 km ausgebaut werden.

So können Güterzüge, die heute auf den Regional-/Ferngleisen verkehren, auf die S-Bahn verlagert werden. Das schafft Kapazitäten für den künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX). Für den Ausbau werden 2020 rund 6000 Bohrungen zur Kampfmittelsondierung getätigt, 18 km neue Kabelkanäle errichtet und mehr als 50 km Kabel verlegt. Vom 04.04. bis 09.04.2020 entfällt die Linie S6 zwischen Köln-Mülheim und Langenfeld, vom 10.04. bis 19.04.2020 zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf Hbf. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress