Das Portal der Bahnbranche

Schleswig-Holstein: Rendsburger Hochbrücke wieder zweigleisig

Rendsburger Hochbrücke ; Foto: Malte Hübner

Seit dem 14. Dezember 2014 ist die Hochbrücke bei Rendsburg wieder zweigleisig befahrbar.

Damit ist die seit 1992 bestehende Einschränkung beendet. Grund für die eingleisige Führung waren Sanierungsarbeiten an der Brücke. Die Deutsche Bahn hat die Brückenkonstruktion unterhalb des Gleises inzwischen mit schweren Stahlträgern verstärkt. Das Wasser- und Schifffahrtsamt sanierte parallel die Pfeiler. Auch künftig dürfen sich Güterzüge auf der Brücke nicht begegnen. Die Zweigleisigkeit ist aber für den Regionalverkehr wichtig, begegnen sich doch hier die Züge der RB-Linie Rendsburg – Kiel planmäßig. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress