Schweden: Kein Bahnsteig: Vorerst keine Nachtzüge nach Skellefteå

Die für den 01.04.2022 geplante Aufnahme des Nachtzugverkehrs nach Skellefteå muss verschoben werden.

Die Aufsichtsbehörde Trafikverket hat den geplanten Bau eines provisorischen Bahnsteigs im Stadtzentrum von Skellefteå nicht genehmigt. Nun werden die Fahrgäste zunächst in Bastuträsk in Busse umsteigen müssen, bis Trafikverket eine andere Lösung in Skellefteå genehmigt. Pikanterweise war Trafikverket zusammen mit dem Betreiber Vy Tåg und der Stadt Skellefteå an der Planung des provisorischen Bahnsteigs beteiligt. (hz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress