Schweiz: RhB - Letzter Element-Einhub für neue Hinterrheinbrücke

Beim Bau der neuen Hinterrheinbrücke der Rhätischen Bahn (RhB) bei Reichenau erfolgt diese Woche der letzte Einhub.

Dabei wird ein 75 m langes und 270 t schweres Element auf den bereits montierten Teil der zweiten Hinterrheinbrücke gehoben. Anschließend wird dieses Element auf dem bestehenden Brückenteil über den Hinterrhein und die A13 geschoben. Der Verschiebevorgang dauert ca. eine Woche und wird am 25.04.2018 abgeschlossen. Die neue Brücke soll im November 2018 in Betrieb gehen. Damit wird dieser RhB-Abschnitt, in dem sich Albula- und Surselvalinie vereinen, doppelspurig sein. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress