Schweiz: SBB erneuert das Instandhaltungswerk in Biel

Das SBB-Werk in Biel; Quelle: SBB

Die SBB plant, ihr fast 150-jähriges Instandhaltungswerk Biel für 70 Mio. CHF umfassend zu erneuern.

Dabei arbeitet sie mit der Denkmalpflege zusammen. Der Standort soll künftig verstärkt auf umweltfreundlichere Antriebe ausgerichtet werden. Baustart ist spätestens 2026, die Inbetriebnahme der modernisierten Produktion für 2029 geplant. Das Werk hat bei der Instandhaltung von Spezialflotten – etwa Messwagen, Fahrleitungsfahrzeugen und Schneeschleudern – schweizweit eine Schlüsselrolle. Daneben betreuen die rund 150 Mitarbeitenden Rangierlokomotiven. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress