Das Portal der Bahnbranche

Schweiz/Tessin: Einweihung der FMV-Strecke zwischen Mendrisio und Stabio

Bahnstrecke Mendrisio–Stabio; Grafik: Wikimedia/Friederichstraße

Am 26. November 2014 weihten Vertreter des Kantons Tessin, des Bundes, der SBB und der TILO den Tessiner Teil der neuen Bahnlinie FMV (Ferrovia Mendrisio-Stabio-Varese/Malpensa) zwischen Mendrisio und Stabio ein.

Die SBB hat die Linie termingerecht und unter Einhaltung der geplanten Kosten fertiggestellt. Auf der neuen grenzüberschreitenden TILO-Linie S40 verkehren ab dem 15. Dezember 2014 die Züge zwischen Albate-Camerlata, Mendrisio und dem neuen Bahnhof Stabio. Die Einweihung dieser Linie ist der erste Schritt hin zur vollständigen Inbetriebnahme der FMV. Sobald sie auch auf der italienischen Seite fertiggestellt ist, wird sie Varese mit den wichtigsten Tessiner Städten verbinden und eine Direktverbindung zwischen Lugano und dem Flughafen Mailand-Malpensa sowie zwischen Como und Varese schaffen. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress