Spanien: LAV Madrid – Galicia geht im Herbst in Betrieb

Die komplette Hochgeschwindigkeitsstrecke (LAV) Madrid – Galicia soll im Herbst in Betrieb gehen.

ADIV Alta Velocidad (ADIF AV) hat Ende März die Belastungstests der Brücken und Unterführungen des 119,3 km langen Abschnitts Pedralba de la Pradería – Ourense erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 40 Belastungstests und 68 Hauptinspektionen an Bauwerken durchgeführt, dabei kam ein Testzug mit einem Gewicht von 953 t zum Einsatz. Parallel wurden die Tests an den Stellwerken und der Oberleitung abgeschlossen, die Tests an der Stromversorgung, Telekommunikation und dem GSM-R-Mobilfunk werden derzeit durchgeführt. Im Laufe des Aprils finden dann die Hochtastphasen statt, wozu die ADIF-Testzüge BT (bis 200 km/h) und Séneca (bis 330 km/h) eingesetzt werden. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress