Strecke Meinerzhagen - Brügge: Termin der Reaktivierung weiter offen

Die DB hat die Vorplanungen für die Reaktivierung der Bahnstrecke von Meinerzhagen nach Lüdenscheid-Brügge abgeschlossen.

Bei den Investitionen für die Wiederherstellung der Infrastruktur kommt es laut DB Netz zu Mehrkosten gegenüber den Ursprungsplanungen. Dies betrifft besonders die Leit- und Sicherungstechnik mit Mehrkosten von ca. 10 Mio. EUR. Es wird nun auch untersucht, ob durch Anpassungen der Infrastrukturanforderungen Kostensenkungen erreicht werden. Dabei wird ein durchgehender Verkehr von Köln über Gummersbach nach Lüdenscheid Grundlage sein. Nun prüft die DB bis zum Frühjahr 2015, inwieweit durch die veränderten Rahmenbedingungen der Zeitplan für das Gesamtprojekt angepasst werden muss. Besonders die 19 Bahnübergänge stellen einen kritischen Teil des Reaktivierungsprojektes dar. Daher soll geprüft werden, ob Planfeststellungsverfahren bei sämtlichen Bahnübergängen vermieden werden können. Bei der Übernahme der Mehrkosten soll auch das Land Nordrhein-Westfalen mit ins Boot geholt werden. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress