Streckenausbau Wien – Bratislava: ÖBB eröffnet Wiener Abschnitt

Eröffnung des Wiener Abschnittes der Strecke Wien-Bratislava; Quelle: ÖBB

Die zwei EU-Hauptstädte Wien und Bratislava wachsen Stück für Stück zusammen.

Unter laufendem Bahnbetrieb wird die Marchegger Ostbahn elektrifiziert und abschnittsweise zweigleisig ausgebaut. Am 30.11.2018 wurde nach zwei Jahren Bauzeit der Wiener Abschnitt feierlich in Betrieb genommen. Zwischen Wien Erzherzog-Karl-Straße und der neu errichteten Haltestelle Wien Aspern Nord stehen zwei Gleise zur Verfügung. Mit der Eröffnung wird die Linie S 80 bis Aspern Nord verlängert. Das nächste Modul sieht die Elektrifizierung bis zur Staatsgrenze und den abschnittsweise zweigleisigen Ausbau zwischen den Bahnhöfen Siebenbrunn-Leopoldsdorf und Schönfeld-Lassee vor. Hier haben die Bauarbeiten im August 2018 begonnen. Der Abschluss der gesamten Arbeiten soll Anfang 2023 erfolgen. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress