Testfahrten ab Februar: Neubaustrecke Wendlingen – Ulm geht unter Strom

Tunnel Merklingen der NBS Wendlingen - Ulm; Quelle: Deutsche Bahn/Arnim Kilgus

Am 31.01.2022 um 0 Uhr schaltet die DB entlang der gesamten Neubaustrecke Wendlingen – Ulm den Strom ein.

Die Oberleitung, einschließlich aller zuführenden Speiseleitungen, steht ab diesem Zeitpunkt mit 15 kV unter Spannung. Im Februar beginnt die DB mit den Hochtastfahrten, bei denen die Geschwindigkeit nach und nach auf bis zu 275 km/h gesteigert wird. Zum Fahrplanwechsel am 11.12.2022 geht die Neubaustrecke in den kommerziellen Betrieb. Im Fernverkehr soll sich die Fahrzeit Stuttgart – Ulm um 15 Minuten verkürzen. Hinzu kommt eine schnelle IRE-Linie Wendlingen – Merklingen – Ulm. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress