Tschechien: Planung für Abschnitt der 200 km/h Trasse Brünn – Přerov

Die tschechische Infrastrukturverwaltung Správa železnic beginnt mit dem Ausbau der Strecke Brünn – Přerov (– Ostrava).

Jetzt wird die Planung für den Abschnitt Holubice – Přerov angegangen. Die Ausführung soll ab 2024 mit Abschluss in 2031 erfolgen. Der Budgetvoranschlag für die zweigleisige Modernisierung und teilweise Neutrassierung der 1869 eröffneten, 1993-96 elektrifizierten, eingleisigen Verbindung hat sich von 32,5 auf 57 Mrd. CZK (knapp 2,2 Mrd. EUR) fast verdoppelt. Der aktuelle Planungstender im geschätzten Wert von 161 Mio. CZK (über 6 Mio. EUR) hat die Baugenehmigung der Neutrassierung des Abschnitts Nezamyslice – Kojetín zum Ziel, den man zuerst umsetzen will. Parallel dazu werden derzeit weitere Baulose bearbeitet: Kojetín – Přerov, Blažovice – Vyškov und Vyškov – Nezamyslice; in Vorbereitung ist auch der Abschnitt Brno – Blažovice. (in/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress