Uganda: EU unterstützt Wiederaufbau der Strecke Tororo–Gulu

Die Europäische Union wird 21,5 Mio. EUR für die Instandsetzung der ugandischen Eisenbahnlinie Tororo–Gulu bereitstellen, die 1993 nach dem Aufstand der Rebellengruppe LRA stillgelegt wurde.

Der Wiederaufbau wird insgesamt 34,6 Mio. EUR kosten. Die 375 km lange Strecke von Tororo, nahe der östlichen Grenze zu Kenia, zur nördlichen Stadt Gulu, wird die Transportkosten senken und Investitionen anziehen, heißt es seitens der EU. Die ugandischen Behörden streben eine Aufnahme des Verkehrs für 2020 an. (wkz)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress