Ungarn: MÁV kauft Schleifmaschine von Harsco

Die RGH20C2 Schienenschleifmaschine von Harsco; Quelle: Harsco

Die MÁV FKG hat bei Harsco Rail eine Schleifmaschine gekauft – die erste des Landes. Der Vertrag im Wert von 10,3 Mio. USD wurde am 24.07.2020 unterzeichnet.

Mit der RGH20C2 Schienenschleifmaschine mit 20 Steinen lassen sich auch Weichen ohne jegliche Modifikation bearbeiten. Die MÁV FKG ist eine 100 %-ige Tochter der ungarischen Staatsbahnen, in die vor einigen Jahren alle gruppeneigenen Firmen im Bereich Gleisbau und -wartung integriert wurden. (in/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress