Verkehrsverbund Oberelbe: Vegetationskontrolle - VVO erneuert Kritik an DB Netz

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) verlangt von der DB eine bessere Pflege entlang der Strecken der Region.

Nachdem im Januar die Müglitztalbahn mehrere Tage nicht befahren werden konnte, habe DB Netz versprochen, die Vegetationskontrolle zu verbessern. „Bisher ist davon leider nichts zu merken“, beklagt VVO-Geschäftsführer Burkhard Ehlen. In den letzten Tagen seien erneut Züge ausgefallen und Strecken gesperrt worden, da umgestürzte Bäume die Gleise blockierten. Insgesamt seien in den letzten 15 Monaten im VVO-Gebiet über 20 Triebwagen mit Bäumen kollidiert, insbesondere auf Regionalstrecken ins Erzgebirge und in die Lausitz. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress