Vorarlberg: Erweitertes ÖBB-Terminal Wolfurt in Betrieb

Luftaufnahme vom Terminal Wolfurt; Foto: ÖBB

Heute (19.10.2018) wurde von den ÖBB offiziell der erweiterte Umschlagterminal Wolfurt in Betrieb genommen.

Im Dezember 2014 wurde mit den Arbeiten für den Ausbau begonnen. Die Terminalfläche wurde von bisher 72.000 m² um rund 50 % auf 106.000 m² erweitert, die Kapazität an Container-Stellplätzen wurde durch den Ausbau vervierfacht. Der ÖBB-Güterterminal Wolfurt bietet nun 1700 Vollcontainerlager-Stellplätze im unmittelbaren Kranbereich sowie 3500 Leercontainerlager-Stellplätze im nördlichen Bereich des Terminals. Ein wesentliches Merkmal der Ausbaumaßnahmen ist die komplette Neugestaltung der Gleiskonfiguration: die Containerzüge können jetzt direkt von der freien Strecke in die Terminalanlage einfahren. Das Herzstück der Anlage bilden die vier, bis zu 750 m langen Containergleise, die auf je 600 m von den beiden Containerkränen erreicht werden. Das Investitionsvolumen lag bei knapp über 60 Mio. EUR (ohne Leercontainerbereich und dem Equipment für den Güterumschlag). (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress