Zukunftstechnologien gebündelt: DB gründet Digitale Schiene Deutschland GmbH

Die Digitalisierung des Systems Eisenbahn bringt eine intelligente Vernetzung; Quelle: DB AG / Max Lautenschläger

Die Deutsche Bahn gründet eine Gesellschaft zur Digitalisierung des Schienennetzes.

Die Digitale Schiene Deutschland GmbH (DSD) soll die Zukunftstechnologien bündeln und ab Januar 2020 erste Projekte, bei denen ETCS und digitale Stellwerkstechnologie zum Einsatz kommen, steuern. Die DSD wird auch die Fahrzeugumrüstung auf die neuen Technologien koordinieren. Über die DSD werden künftig Vertreter aus Verbänden, von EVU sowie der Bahnindustrie eng zusammenarbeiten, kündigte die DB heute beim „Forum Digitale Schiene Deutschland 2019“ in Berlin an. Dort unterzeichneten Vertreter der Bahnverbände und der Politik zudem eine „DSD-Rollout-Initiative“. Damit verabredet der Sektor den Austausch zu Themen wie: technische Standards und Beschleunigung von Prozessen, Finanzierungsmix von Maßnahmen an Eisenbahninfrastruktur und Fahrzeugen sowie Entwicklung des digitalen Bahnbetriebs (ETCS/DSTW). (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress