BaWü: Weitere Regiobuslinien ergänzen Schienenangebote

Auf den Regiobuslinien verkehren schnelle und komfortable Busse, die mit Klimaanlage, Niederfluranteil, WLAN und USB-Steckdosen ausgestattet sind. Quelle: Landratsamt Göppingen

Das Land Baden-Württemberg fördert in diesem Jahr neun Regiobuslinien mit einem Finanzvolumen in Höhe von insgesamt 13,5 Mio. EUR.

Dabei entfallen 8,7 Mio. EUR auf fünf bestehende Regiobuslinien, deren Förderung in diesem Jahr ausläuft und bei denen eine Anschlussförderung beantragt wurde. Für vier neue Regiobuslinien (Donaueschingen – Blumberg, Walldorf – Sinsheim, Bühlertann – Schwäbisch Hall und Gerabronn – Crailsheim) werden Mittel in Höhe von 4,8 Mio. EUR bereitgestellt. Aktuell fördert das Land insgesamt 19 Regiobuslinien. Die Linien werden im Stundentakt bedient und sichern Anbindungen an den Schienenverkehr. Wartezeiten auf verspätete Züge sind laut Verkehrsministerium gewährleistet. (cm)

 

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress