Dortmund: Stadtbahnauftrag für Heiterblick/Kiepe Electric

Die DSW21 will u.a. ihre B-Wagen modernisieren lassen; Foto: C. Müller

Der Dortmunder Nahverkehrsbetreiber DSW21 hat jetzt den Auftrag für den Neubau und die Modernisierung von Stadtbahnen erteilte.

Für 195 Mio. EUR wird das Konsortium aus Heiterblick (Mechanteil) und Kiepe Electric (E-Teil) 24 neuer Stadtbahnen liefern sowie 64 älterer Fahrzeuge sanieren. Parallel wollen die DSW21 die zehn Stadtbahnen Typ B, die 1994 aus Bonn übernommen wurden, ausmustern. Die Neubaufahrzeuge sollen bis Ende 2020 in Dortmund sein und sich laut DSW21 für den Fahrgast nicht von den modernisierten Fahrzeugen unterscheiden. Die Modernisierung soll sich bis maximal 2028 hinziehen. Die Neubaufahrzeuge sollen allerdings einen um 20 mm niedrigeren Fußboden bekommen (980 mm statt 1000 mm). Die Arbeiten werden bei Heiterblick in Leipzig erfolgen. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress