Großraum München: Bayerische Verkehrsministerin und DB schließen Planungsvereinbarung für S7-Ost-Ausbau

Deutsche Bahn und die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer haben eine Planungsvereinbarung für die Erstellung einer betrieblichen Aufgabenstellung (BAST) für den Ausbau der Linie S7 Ost der Münchner S-Bahn zwischen Giesing und Kreuzstraße geschlossen.

Dieser bislang eingleisige Abschnitt soll perspektivisch zweigleisig ausgebaut werden. Die BAST liefert Aussagen über das prognostizierte Fahrgastaufkommen, das Betriebsprogramm und dafür nötige Infrastrukturmaßnahmen. Die BAST-Erstellung kostet 160.000 Euro, die der Freistaat Bayern in voller Höhe tragen wird. (jgf)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress