Hamburger Hochbahn: Baustart für Verlängerung der U 4

So könnte die U4-Haltestelle Stoltenstraße aussehen; Quelle: Hamburger Hochbahn

Im März starten die offiziellen Bauarbeiten für die Verlängerung der U 4 auf die Horner Geest. Bislang bindet die U 4 die HafenCity an die Innenstadt an und fährt danach auf der Strecke der U 2 über die Haltestelle Horner Rennbahn weiter in Richtung Billstedt.

Künftig wird die U 4 hinter der Haltestelle Horner Rennbahn in Richtung Nordosten ausfädeln und auf einer 2,6 km langen Strecke mit zwei neuen Haltestellen „Stoltenstraße“ und „Horner Geest“ fahren. Laut Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium liegt die Bundesfinanzhilfe bei rund 212 Mio. EUR. Im Februar 2020 erhielt die Hamburger Hochbahn den Planfeststellungsbeschluss, seitdem werden die bauvorbereitenden Maßnahmen durchgeführt. Den ersten Bauabschnitt – den umfassenden Umbau der Haltestelle Horner Rennbahn – wird die BeMo Tunnelling GmbH aus Dortmund ausführen. Tunnel und Stationen werden in offener Bauweise erstellt. Ende 2026 ist die Inbetriebnahme geplant. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress