Hamburger Hochbahn: U 5/Barmbek-Nord – Entscheidung noch in diesem Jahr

Die zwei künftigen Linienvarianten der geplanten U 5; Quelle: Hamburger Hochbahn

Über den künftigen Linienverlauf der geplanten U 5 im Hamburger Stadtteil Barmbek soll noch in diesem Jahr die Entscheidung fallen.

Dies hat der Lenkungskreis zum Neubau der U 5 unter Leitung von Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof hat auf seiner Sitzung vom 29.11.2017 beschlossen. Es geht dabei um die optimale Haltestellenlage für Barmbek-Nord, wo jetzt noch zwei Varianten im Rennen sind. Bei der Nordvariante würde der S-Bahn-Haltepunkt Rübenkamp (S 1) nicht angebunden, die Strecke würde auf direktem Weg zur Umsteigestation Sengelmannstraße (U 1) führen. Bei der Südvariante wird über einen Umweg die S-Bahnstation mit erschlossen. Umfangreiche Verkehrsmodellrechnungen hätten gezeigt, dass voraussichtliche Anzahl an Umsteigevorgänge für die Sengelmannstraße „deutlich“ über denen für die Haltestelle Rübenkamp liegen. (cm)
 

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress