Hamburger Verkehrsverbund: Neuer Fahrgastrekord, Check-in/Be-out-Pilot am Start

Die Fahrgastzahlen des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) haben sich 2017 erneut positiv entwickelt.

30 Verbundverkehrsunternehmen brachten 780,7 Mio. Fahrgäste ans Ziel; ein Zuwachs gegenüber 2016 um 1,3 % bzw. 10,2 Mio. Fahrgäste. Die Fahrgeldeinnahmen erhöhten sich um 2,6 % bzw. 21,5 Mio. auf 847 Mio. EUR. Die Nachfrage bei Vollzeit-Karten (Abo, Monatskarte, ProfiTicket) stieg überdurchschnittlich um 4,0 %. Im Juli geht „Check-in/Be-out“ bei sechs HVV-Verkehrsunternehmen in den Testbetrieb: Dabei müssen Kunden keine Fahrkarte mehr vorab auswählen. Mit der HVV-App eingecheckt, erkennt diese, wenn die Fahrt zu Ende ist. Am Tagesende werden alle Fahrten des Fahrgastes zusammengefasst und der beste Preis ermittelt. (as)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress