Köln: Stadt diskutiert Ost-West-Stadtbahntunnel

Im Februar 2018 soll in Köln der Startschuss zur Bürgerbeteiligung über einen möglichen Ost-West-Stadtbahntunnel fallen. Es geht um den Ausbau zwischen Heumarkt und Rudolfplatz bis zur Aachener Straße.

Dabei sollen die Bürger nicht nur informiert, sondern „als Experten“ konsultiert werden, so Klaus Harzendorf, Leiter des Amts für Straßen und Verkehrstechnik. Kürzlich hat die Stadt die Machbarkeitsstudie als Ratsvorlage veröffentlicht. Danach werden vier Varianten vorgeschlagen, drei sehen einen Tunnel unterschiedlicher Länge vor. Diese Varianten liegen preislich zwischen 300 Mio. EUR und 1 Mrd. EUR, die rein oberirdische Version soll bei 250 Mio. EUR liegen. Von März bis Mai nächsten Jahres sollen Expertengruppen tagen, im Juni will die Stadt dann auf Basis der Bürgerbeteiligung die Vorzugsvariante festlegen und dem Stadtrat zur Entscheidung vorlegen. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress