Das Portal der Bahnbranche

Ludwigsburg: Förderantrag für BRT-System gestellt

Ludwigsburg hat für ein Schnellbussystem (BRT) jetzt einen Antrag auf Programmaufnahme in das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) gestellt.

Nach eigenen Worten will die Stadt mit den Schnellbussen „einen möglichst raschen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs“ erreichen. Der Antrag sei möglich geworden, so Bürgermeister Michael Ilk, weil Baden-Württemberg seine Förderrichtlinien verändert hat. Geplant ist ein 11 km langes, integriertes Verkehrssystem, das die Ludwigsburger Weststadt mit Remseck-Neckargröningen verbindet. Diese Ost-West-Trasse soll das Rückgrat für den Aufbau eines integrierten BRT-/Bus-Netzes bilden. Damit geht die Stadt aktiv einen wichtigen Schritt weg von einem Stadtbahnsystem, wie es die Umlandgemeinden fordern. Dies könnte nach deren Willen mit dem Netz der Stuttgarter Straßenbahn verbunden werden. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress