Metro Sofia: Siemens-Newag präsentiert ersten Inspiro-Zug

Das Konsortium von Siemens und Newag hat den ersten von 20 bestellten U-Bahn-Zügen der Baureihe Inspiro für die bulgarische Hauptstadt Sofia vorgestellt.

Die Präsentation fand am 15.11.2017 in den Newag-Werken im polnischen Nowy Sącz statt. Newag ist im Rahmen des Konsortiums für die Planung und Ausführung der Innenausstattung, die Inbetriebnahme der Fahrzeuge, die Lieferung an den Kunden sowie die Wartung während der Gewährleistungsfrist verantwortlich. Die Züge basieren wie auch die von Siemens und Newag nach Warschau gelieferten U-Bahnen auf der Inspiro-Plattform, sind aber mit einem zusätzlichen Stromabnehmer für den Betrieb auf Streckenabschnitten mit Oberleitung ausgestattet. Der Auftrag für Siemens/Newag umfasst die Lieferung von 20 dreiteiligen Zügen zuzüglich eines Zugsteuerungs- und -sicherungssystems zum Preis von 142 Mio. EUR inklusive einer Option über weitere zehn Züge. (nov-ost/cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress