Nordrhein-Westfalen: Knapp eine Milliarde Euro für den ÖPNV

Nordrhein-Westfalen stellt bis 2032 weitere 928,36 Mio. EUR im Rahmen der ÖPNV-Offensive bereit. Damit stehen für die 2019 gestartete Offensive jetzt rund 3 Mrd. EUR zur Verfügung.

Mit dem Geld sollen mehr Bahnverbindungen und die Ausweitung bestehender Bahnlinien finanziert werden. Zudem fließt die zusätzliche Milliarde in mehr Sicherheitspersonal in den Bahnen sowie in eine verbesserte Baustellenkommunikation. Die jetzt geplanten zusätzlichen Mittel werden durch eine Erhöhung der Regionalisierungsmittel für die Aufgabenträger um 70 Mio. EUR ab 2021 bereitgestellt. Die zusätzlichen Mittel werden ab 2022 jährlich um 1,8 % dynamisiert. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress