Polen: Solaris/Stadler bei Krakauer Tram-Ausschreibung wieder im Rennen

Das Konsortium des Herstellers Solaris Bus & Coach mit der Schweizer Stadler Rail AG kann wieder auf den Auftrag über 50 Niederflur-Straßenbahnen der polnischen Stadt Krakau hoffen.

Wie das ÖPNV-Unternehmen MPK Kraków mitteilt, hat PESA den 430 Mio. PLN (101 Mio. EUR) schweren Vertrag bis zum Ablauf der Frist am 10.11.2017 nicht unterzeichnet und die geforderte Vertragserfüllungsbürgschaft nicht beigebracht. Da die Bindefrist des Angebots von Solaris/Stadler am 16.11.2017 ausgelaufen wäre, habe man nun dem Konsortium als Zweitplatzierten den Zuschlag erteilt. Der Preis der Tramino-Bahnen lag rund 20 Mio. PLN (4,7 Mio. EUR) über dem von PESA. Sicher ist die Vergabe aber noch nicht, da PESA gegen den Zuschlag an den Konkurrenten Einspruch einlegen kann. (nov-ost/as)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress