Sachsen-Anhalt: Land fördert neue Straßenbahnen für Magdeburg und Halle

Die MVB will neue Niederflurbahnen beschaffen; Foto: C. Müller

Das Land Sachsen-Anhalt stellt in den nächsten sechs Jahren rund 137 Mio. EUR für die Beschaffung neuer Straßenbahnzüge in Magdeburg und Halle bereit.

Noch vor Weihnachten sollen laut Verkehrsminister Thomas Webel die Betreiber MVB und Havag die entsprechenden Bewilligungsbescheide erhalten. Laut Weibel übernimmt das Land 45 % an den zuwendungsfähigen Ausgaben für insgesamt 91 Fahrzeuge. Die MVB will bis 2026 insgesamt 35 neue Niederflurbahnen beschaffen, die Kosten liegen bei 133 Mio. EUR, von denen das Land 60 Mio. EUR übernimmt. Die Havag plant bis 2028 den Kauf von 56 Straßenbahnwagen in unterschiedlichen Längen für 170 Mio. EUR, hier kommen 77 Mio. EUR vom Land. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress