Stadtbahn Stuttgart: Netz wird um gut 1 km erweitert

Im Nordosten von Stuttgart wächst zum Fahrplanwechsel am 10.12.2017 das Stadtbahnnetz um 1,1 km.

Dann geht die neue Strecke von Hallschlag, dem bisherigen Endpunkt der Linie U 12, über die neue Station Bottroper Straße bis zur Aubrücke über den Neckar (unweit der Station Elbestraße), in Betrieb. Dabei verlaufen 500 m in einem Trog und 480 m in einem Tunnel, die maximale Steigung liegt bei 68 %. Auf der Aubrücke über den Neckar erfolgt der Anschluss an die bestehende Trasse der U 14. Hierzu wird die Brücke verstärkt. Mit der Inbetriebnahme wird das Netz dort umgestellt: Die U 12 wird künftig mit Doppelzügen bis Remseck fahren, die U 14 wird zur Station Mühlhausen zurückgenommen. Die Baukosten lagen bei rund 200 Mio. EUR, davon trägt der Bund 60 % und je 20 % übernehmen Land und die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress