Das Portal der Bahnbranche

Straßenbahn Bozen: Land genehmigt Planung

Die Landesregierung hat heute die Rahmenvereinbarung für den Bau und Betrieb einer Trambahn zwischen Bozen und Sigmundskron genehmigt, die längs der Drususallee (im Bild) verlaufen soll; Foto: LPA

Die Straßenbahn in Bozen kann geplant werden.

Die Landesregierung hat mit der Gemeinde Bozen eine Vereinbarung getroffen, die alle wichtigen Schritte zur Verwirklichung von der Planung, der Finanzierung, dem Bau und der Führung der Tram enthalten. Zudem hat die Landesregierung über das Investitionsprogramm für die Inhouse-Gesellschaft STA erste Finanzmittel für die Planung bereitgestellt. Die rund 7 km lange Strecke mit 17 Haltestellen soll vom Bahnhof zum Mobilitätsknotenpunkt in Sigmundskron führen. Eine Verlängerung ins Überetsch ist angedacht. Die Kosten des Projekts sind mit 120 Mio. EUR veranschlagt. Den Betrieb soll für 15 Jahre die Städtischer Autobus Service AG (Sasa) durchführen. (cm)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress