Allianz pro Schiene: Westphal als Vorsitzender zurückgetreten

Torsten Westphal; Quelle: EVG

Torsten Westphal (54) hat sein Amt als Vorsitzender des gemeinnützigen Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene Ende April nicht überraschend niedergelegt.

Bereits am 21.04.2020 trat er aus persönlichen Gründen als Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zurück (Rail Business-Eilmedlung vom 21.04.2020). Einen neuen Vorsitzenden werden die Mitglieder der Allianz pro Schiene am 26.11.2020 wählen. Der Vorsitzende der ApS muss eine Leitungsfunktion im entsendenden Mitgliedsverband inne haben. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress