Bombardier Transportation: Fohrer neuer CEO

Michael Fohrer; Foto: Bombardier

Bombardier Transportation hat mit Michael Fohrer (53) einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung.

Er folgt in der neuen Position auf Germar Wacker, der auf eigenen Wunsch und im „besten gegenseitigen Einvernehmen”, so das Unternehmen, den Vorsitz der Geschäftsführung abgibt und weiterhin in beratender Rolle im Unternehmen tätig sein wird. Damit bestätigte Bombardier am Freitagabend (09.12.2016) die Meldung vom Vormittag des Tages (Rail Business vom 09.12.2016). Fohrer bleibt auch Präsident für die Geschäftsbereiche Lokomotiven und Straßenbahnen. Darüber hinaus übernimmt Konrad Wiebalck (53) die Position des Arbeitsdirektors und folgt damit auf Dr. Susanne Kortendick, die auch „im besten gegenseitigen Einvernehmen” das Unternehmen auf eigenen Wunsch nach zehn Jahren verließ. Zudem hat der Aufsichtsrat beschlossen, das Unternehmen in Deutschland „neu aufzustellen”. Ein starker Fokus liege dabei auf die Produktstandardisierung und Standortspezialisierung. (cm)

 

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress