Bundesnetzagentur: Landesministerin Kathrin Schneider neue Vorsitzende des Eisenbahninfrastrukturbeirates

Kathrin Schneider; Quelle: MIL

Der Eisenbahninfrastrukturbeirat der Bundesnetzagentur hat in seiner heutigen Sitzung am 24.09.2018 die Infrastrukturministerin des Landes Brandenburg, Kathrin Schneider (SPD), einstimmig zur Vorsitzenden gewählt.

Ebenfalls einstimmig wurde der schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU), der bisher den Vorsitz innehatte, zum Stellvertreter gewählt. Frau Schneider war bisher stellvertretende Vorsitzende und hatte zuvor bereits von 2015 bis 2016 das Gremium geleitet. Schneider ist seit November 2014 Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung. Turnusmäßig wird der Vorsitz des Beirates im Wechsel von einem Mitglied des Deutschen Bundestages bzw. einer Vertreterin oder einem Vertreter des Bundesrates besetzt. Der oder die Vorsitzende wird für zwei Jahre gewählt. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress