BVG: Kreienkamp Nachfolgerin von Nikutta

Mit Eva Kreienkamp (57) als neue Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) hat das Unternehmen eine Nachfolgerin von Sigrid Nikutta gefunden.

Die Diplom-Mathematikerin wechselt zum 01.10.2020 nach Berlin, sie ist seit Mai 2015 Geschäftsführerin der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) und war davor von 2009 bis 2014 Geschäftsführerin der RDC Deutschland GmbH sowie CEO der Hamburg-Köln-Express GmbH. Vor der Verkehrsbranche arbeitete sie ab 1991 für zehn Jahre im Management der Allianz Versicherung, zuletzt hatte sie dort die Position der Senior Vice President inne. Hier rief sie auch 1995 das LGBTI-Netzwerk der Allianz ins Leben. Anschließend war sie von 2002 bis 2003 bei Berlinwasser Holding AG und der Berlikomm Telekommunikationsgesellschaft tätig. 2001 gründete Kreienkamp gemeinsam mit ihrer Frau und einem weiteren Partner FrischCo., eine Gender- und Diversity-Marketing- und Marktforschungsfirma. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress