DB-Aufsichtsrat: Verträge Lutz, Huber und Pofalla verlängert

Von links: Vorstandsvorsitzender Richard Lutz, Personenverkehrsvorstand Berthold Huber und Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla; Quelle: Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn AG hat am 24.03.2021 u.a. die Verträge mit drei Vorstandsmitgliedern verlängert.

Der neue Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Richard Lutz (56) läuft bis März 2027. Sein alter Kontrakt endet im März 2022 und wird somit um fünf Jahre verlängert. Ebenfalls um fünf Jahre bis März 2027 wird der Vertrag von Personenverkehrsvorstand Berthold Huber (57) verlängert. Der Vertrag von Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla (61), dessen alter Vertrag auch im März 2022 ausläuft, wird bis Juli 2025 verlängert. Zu diesem Zeitpunkt erreicht er sein gesetzliches Renteneintrittsalter. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress