DB/Südostbayernbahn: Matthias Krause neuer Geschäftsleiter

Matthias Krause ist neuer Geschäftsleiter der Südostbayernbahn; Quelle: Südostbayernbahn

Bei der Leitung der Südostbayernbahn (SOB) der Deutschen Bahn gab es einen Wechsel in der Geschäftsleitung.

Seit dem 01.09.2020 ist Matthias Krause (42) neuer Geschäftsleiter und Sprecher der SOB. Er folgt auf Christoph Kraller, der Geschäftsführer der Regio-Netze in Frankfurt wird. Krause tritt damit an die Seite von Christian Kubasch, der weiterhin die Geschäftsleitung für die Infrastruktur bei der SOB innehat. Krause ist seit 1994 bei der Deutschen Bahn und seit 2003 bei der SOB, dem Gründungsjahr. Zuletzt war er Personalleiter und Leiter Marketing/Vertrieb. Krause ist bereits seit Februar 2020 kommissarischer Geschäftsleiter bei der SOB. Sein Vorgänger Christoph Kraller übernahm seinerzeit vertretungshalber den Vorsitz der Geschäftsführung der bundesweiten Regio-Netze, wo er seit dem 01.09.2020 jetzt auch formal Vorsitzender der Geschäftsführung der RegioNetz Verkehrs GmbH und RegioNetz Infrastruktur GmbH ist. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress